Schruns, Silvretta-Bielerhöhe,

Wiesbadener Hütte

Mit dem Auto nach Schruns. Am Morgen früh hat es hier ganz viele Gratis-Parkplätze ( https://goo.gl/maps/Ma4K95YZhDQKfG7M9 ). Nach dem Start immer dem Montafon Radweg nach Partenen folgen: ( https://www.vorarlberg.travel/route/montafon-radweg-montafon/). Nach Partenen geht es die Silvretta-Hochalpenstrasse hinauf zur Bielerhöhe, wo sich der Ebiker bereits auf über 2000m Seehöhe befindet. Kein Wunder, wurden doch mit der Silvretta-Hochalpenstrasse rund 1000 Hm überwunden.

Tipp: Die Tour am besten unter der Woche und in der Nebensaison machen, da es doch auf der Strasse sehr viele Touristenfahrzeuge und Motorräder hat. Beim Silvretta-Stausee rechts abbiegen und über die Staumauer dem Wegweiser zur Wiesbadener Hütte (DAV 2440m, https://www.wiesbadener-huette.com/ ) folgen. 

Hier sind die Ebiker eindeutig in der Überzahl. Auch hier empfiehlt es sich in der Nebensaison zu fahren, da nebst den Ebikern und wenigen Mountainbikern, Hundertschaften von Wanderern unterwegs zur Hütte sind. Am Schlussaufstieg gilt es allenfalls einige Lauf- und Schiebestrecken zu bewältigen. Auf der Hütte angekommen, geniesst man einen wunderbaren Ausblick auf den Piz Buin und die Silvretta-Gruppe.


Nach einer kurzen Rast geht es wieder abwärts zur Bielerhöhe. Bei einigen steilen Stellen sind ein wenig Steuerkünste gefragt. Auch quietschende und glühende Bremsen können auf der Abfahrt vorkommen. Beim Silvretta-Stausee dieses mal auf der rechten Seite herumfahren und am Ende des Sees rechts halten Richtung Galtür. Hinter der Mautstelle Galtür links abbiegen, Richtung Zeinissee/Kopssee. Den Kopssee links liegen lassen und die Abfahrt nach Partenen mit unzähligen Spitzkehren in Angriff nehmen. Auch hier können, je nach Fahrweise, glühende Bremsen auftreten.

In Partenen gab es eine Mittagspause mit einem feinen Essen im Berghotel-Gasthof Sonne ( https://www.sonne-partenen.at/). Wer seine Akkus bis dahin leergefahren hat, hätte hier sicher auch eine Möglichkeit zum aufladen (Für mich nicht nötig). Nach der Mittagspause gehts den Montafoner Radweg wieder hinunter nach Schruns. Die Tour entspricht in weiten Teilen der Silvretta Bike-Safari, ausser dem Abstecher zur Wiesbadener Hütte. (  https://www.silvretta-bielerhoehe.at/de/Aktiv/Mountainbiken)

Tour-Videos



Route